Wer singt hier?

… natürlich der Chor Gebrannte Mandeln. Gegründet 2007, hat sich der gemischte Chor zu einer verschworenen Gruppe mit inzwischen 25 begeisterten Sängerinnen und Sängern von ganz jung (30) bis jung (71) zusammengefunden. Spaß, Freude, Konzentration, Begeisterung und Anspruch – all das verbindet uns und spiegelt dieses Bild wider. Egal, ob wir zusammen mit Rajaton auftreten oder im Körnerpark in Neukölln, egal ob wir am Deutschen Chorfest in Leipzig oder an der Sonntagskonzertreihe des Chorverbands Berlin teilnehmen – wir sind immer mit 100 % bei der Sache. Natürlich gehören bei uns Stimmbildung und Bühnencoaching dazu.

Wer leitet uns?

Schaut man an den linken Rand des Bildes, sieht man sie schon: unsere Chorleiterin, Sandra Lugbull-Krien. Chorleiterin, Musikerin und Französin aus Leidenschaft. Diese Leidenschaft auf uns zu übertragen, sie in jeder Probe zu leben, uns mit ihrer Begeisterung und ihrem Können auf immer wieder neue Höhen zu führen – das macht den Chor besonders. Studiert und gearbeitet hat sie mehrere Jahre in Frankreich als Sozialwissenschaftlerin, sich aber dann entschlossen, voll und ganz in die Welt der Chormusik einzusteigen. Nach Chorleiter-Studien in Stuttgart, Colmar, Metz und Berlin ist sie seit 2016 unsere Chorleiterin.

Was singen wir?

Feine Popsongs, manchmal auch „Jazziges“, meist fünfstimmig, komponiert von den Großen der Popwelt, aber auch Hildegard Knef ist willkommen (dann allerdings arrangiert und fit gemacht für das 21. Jahrhundert), Songs von den Beatles (ein „Muss“), Billy Joel, Calum Scott, Von Wegen Lisbeth … Songs meistens in Englisch und Deutsch oder Französisch – einfach alles, was gut ist und Spaß macht.
Einen Überblick über das Repertoire gibt es hier…

Wo singen wir?

Eigentlich überall, wo sich die Gelegenheit ergibt: in Kirchen (Passions-, Nikodemus-, Martin Luther Kirche), in Hallen (in Leipzig im alten Stadtbad), in Unternehmen (GEMA, Weihnachtsfeier), im Freien (bei der IGA, im Körnerpark, auf dem Lucia Weihnachtsmarkt). Und im Kammermusiksaal der Philharmonie.
Alle Auftritts-Termine hier..

Wo proben wir?

Pandemie und wachsende Mitgliederzahl haben uns aus unserem langjährigen Probenraum im Kiez Kreuzkölln vertrieben. Durch glückliche Fügung dürfen wir seit nunmehr drei Jahren in der Aula des Eckener Gymnasiums in Mariendorf proben. Ein Probenparadies.

Suchen wir noch wen?

Ja, das tun wir. Tenöre, sehr gern mit Chorerfahrung. Noten lesen zu können ist sicher von Vorteil, aber nicht unbedingt nötig. Freude und Spaß am Singen sowie Begeisterungsfähigkeit (s.o.) sind mindestens genau so wichtig.
@ Nicht aufgeführte Stimmgruppen: Bitte habt Geduld! Gern nehmen wir Euch in unsere Warteliste auf.